Teilnahme kostenlos !
Entdecke das Geheimnis des Erfolges
Kinder Business Week
Wien 26. bis 30. Juli 2021
Partner des Projekts
Wirtschaftskammer Wien
DI Walter Ruck
Präsident der Wirtschaftskammer Wien
Die Wirtschaft besteht aus weit mehr als nur aus Kennzahlen und Statistiken, die wir aus den Medien kennen. Die Wirtschaft, das sind tausende verschiedene Berufe, die alle ihre eigenen Besonderheiten haben. Die Kinder Business Week gibt unseren Jüngsten die Möglichkeit, in viele dieser Berufswelten einzutauchen und die verschiedenen Anforderungen aber auch Vorteile der unterschiedlichen Tätigkeiten kennenzulernen.
Ich freue mich, dass viele Unternehmerinnen und Unternehmer diese Chance nutzen, sich hier den Mitarbeitern von Morgen bestmöglich zu präsentieren. Sie übernehmen damit auch eine große Verantwortung, die Schüler schon heute für die Wirtschaft, aber auch für konkrete Unternehmen oder Berufe zu begeistern. Denn während der Businessweek können sie den Arbeitsalltag selbst praktisch erleben, anstatt wie sonst nur theoretisch.
Die Kinder Business Week ist deshalb eine große Chance für uns Wiener Unternehmerinnen und Unternehmer und ich danke jedem einzelnen Teilnehmer für sein Engagement. Gleichzeitig wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern spannende Tage und natürlich auch viel Vergnügen in den Betrieben.


DI Walter Ruck
Präsident der Wirtschaftskammer Wien
[X]
Stadt Wien
KR Peter Hanke
Stadtrat der Stadt Wien
Die Kinder von heute sind die Gründerinnen
und Gründer von morgen. Sie sind die Talente,
die den Wirtschaftsstandort der Zukunft prägen und gestalten. Es ist enorm wichtig, ihnen
schon in jungen Jahren die vielen Möglichkeiten und Chancen aufzuzeigen, die ihnen die
heimische Wirtschaft bietet. Unser Ziel muss
es sein, sie für das Thema zu begeistern und
auf kindgerechte Weise erleben zu lassen, wie
Wirtschaft funktioniert. Ermutigen wir sie, sich
und ihre Ideen einzubringen und mutig, kreativ
und eigenständig die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Wien mitzugestalten.
KR Peter Hanke

Stadtrat KR Peter Hanke
[X]
Fonds der Wiener Kaufmannschaft
Präsident KommR Helmut Schramm
Vorstand
Der Fonds der Wiener Kaufmannschaft freut sich, dass einer unsere Vienna Business School-Standorte, nämlich die VBS Schönborngasse, Gastgeber der Kinder Business Week 2021 sein kann.
Das Thema passt ja wunderbar zur Aufgabe einer Vienna Business School, nämlich für beste wirtschaftlich fundierte Ausbildung zu sorgen.
Und damit kann man nie früh genug anfangen…

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass sie in ihrem täglichen Leben unzählige wirtschaftliche Entscheidungen treffen.
Wer mehr über ökonomische Zusammenhänge weiß und auf diesem Sektor besser gebildet ist, hat eine viel höhere Chance, einen Beruf mit Zukunftschancen auszuüben und ein zufriedeneres Leben zu führen.

Deshalb ist uns die Kinder Business Week an der VBS Schönborngasse herzlich willkommen und als Schulbetreiber wünschen wir viel Erfolg und natürlich auch jede Menge Spaß!

Liebe Grüße
Präsident KommR Helmut Schramm
Vorstand
Fonds der Wiener Kaufmannschaft
[X]
Vienna Business School Schönborngasse
Mag. Eveline Grubner, MA
Schulleiterin
Vienna Business School Schönborngasse:
Die wertschätzende Schule der Wirtschaft
Wertvoll, wertschätzend, wertentwickelnd: Das sind die Grundsätze der Vienna Business School Schönborngasse. Die Schule zeichnet sich durch ein herzliches Klima aus, in dem junge Talente intensiv betreut werden und so ihre Begabungen optimal entfalten können.
Die Vienna Business School Schönborngasse bietet ein unverwechselbares Spektrum an hochwertigen Unterrichts- und Zusatzangeboten an, trägt das Gütesiegel für begabungs- und exzellenzfördernde Initiativen und ist eine zertifizierte Entreneurship-Schule.
Die "JusHAK" verbindet als einzige Schule in Wien die kaufmännische Ausbildung mit einer Grundausbildung im juristischen Bereich. Die "HAK Plus" zeichnet sich durch internationale Ausrichtung und ein maßgeschneidertes Coaching-Programm aus, Teile des Unterrichts finden in englischer Sprache statt. In der Handelsschule und im Aufbaulehrgang wird Wert auf besonders praxisnahen Unterricht gelegt.
Insgesamt gibt es sieben Ausbildungsschwerpunkte. In allen Bereichen ist der wertschätzende Umgang miteinander sehr wichtig. So können die jungen Nachwuchstalente in ihre Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt hineinwachsen. Dieser Grundgedanke ist im schuleigenen Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert.
[X]